Filmreview - Tron Legacy




















© DISNEY

Als mein Freund mir mit einem Science-Fiction Film ankam, hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Schon wieder Aliens und Raumschiffe? - Nein Danke! Doch diesmal sollte mich der nächste Kinobesuch echt überraschen.

Die Rede ist vom Film Tron Legacy - eine Fortsetzung von 1982. Schon Jahre her noch nie gehört, das sollte sich auch bis zum Kino nicht mehr ändern. Nichts verdirbt mehr die Vorfreude als ein Wikipediaeintrag zum Vorgänger. Also Karten gekauft und ab ins Kino, 3D-Brille aufgesetzt und los gings.

Hier überraschte mich der Film mit einer guten Story, hervorragenden Schauspielern und die geballte Ladung von Lichteffekten. Auch das 3D störte diesmal nicht, sondern wirkte eher mit seiner Tiefe im Bild als umherfliegende Reifen und Co.





















 © DISNEY

Trotz der Länge von 127 Minuten dachte ich diesmal nicht daran, wann der Film doch endlich endet. Für mich wurden die 2 Stunden zu einem grandiosen Filmerlebnis der etwas anderen Art. Von Liebe über Action bishin zu surrealem war alles dabei- sodass sich Tron Legacy sich einen Platz in den Top 5 meiner Filmliste gesichert hat.

Meiner Meinung nach hat Disney hier große Arbeit geleistet.

 
Film Tron Legacy
Erscheinungsjahr 2011
Genre Science Fiction
Länge 127 min
Produktion Disney
Schauspieler Jeff Bridges, Garrett Hedlund, Bruce Boxleitner
Bewertung 1 (sehr gut)
 

1 Kommentare:

Intergalactic Ape-Man hat gesagt…

Hm, rein inhaltlich wäre eine Auseinandersetzung mit dem alten Tron vielleicht förderlich gewesen. Als Kenner des ersten Films habe ich so gerade keinen Schimmer, was ich von der Fortsetzung erwarten sollte. Glücklicherweise erwarte ich möglichst wenig von einem Film. ;)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Copyright © 2010 levatura